Meine Blog-Liste

Freitag, 26. Februar 2016

Jahresdecke 2016 Stand Ende Februar




Der erste Zwischenstand unsere #Jahresdecke 2016 ist fällig. Man sieht an solchen Projekten immer wie schnell die Zeit vergeht, kaum Silvester, dann entstand der Plan für eine Decke und nun ist der Februar fast rum. 


Meine Decke wächst so vor sich hin. Es ist auf jeden Fall etwas mehr Arbeit die Dreiecke zuzuschneiden und dann wieder aneinander zu nähen, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Schwer finde ich die Zusammenstellung der Dreiecke, da habe ich nämlich keinen Plan sondern entscheide je nach Optik spontan. Da aber alle Gütermannstoff sehr gut aufeinander abgestimmt sind, ist das ja zum Glück kein Problem. Der rosafarbene Unistoff soll nicht so oft vorkommen, sondern Akzente setzen.
Beim Nähen gelingt es mir immer besser, das die Ecken aufeinander treffen...hurra ein wahrer Grund zur Freude.


Zeigt her eure Zwischenstände, wie weit seid ihr mit eurem Projekt gekommen?!

Der Linktool geht von Freitag, den 26.2. bis Sonntag, den 6.3. 23.55 Uhr. 

Wie ihr euch verlinken könnt ?????
HIER könnt ihr nochmal nachschauen wie das mit der Verlinkung funktioniert. 
Egal ob Instagram, Facebook, Twitter, Pinterest, Blog oder Bild vom PC oder oder......bei Problemen könnt ihr euch gerne bei mir melden. 






♥ Weiterlesen ⇒



Dienstag, 23. Februar 2016

Wenn der Postmann zweimal klingelt....




...dann habe ich ein neues Stöffchen und der liebe Postbote keinen Briefsack mehr.....kicher. Ganz so ist es natürlich nicht, keine Sorge. Der Stoff ist ein Mitbringsel aus dem letzten Hollandurlaub und lag die ganze Zeit etwas stiefmütterlich im Schrank. Man kann auch sagen, er hat noch auf seine Bestimmung gewartet. 


Der Schnitt der "Alles drin" Tasche von Farbenmix stand schon einige Zeit auf der to sew Liste und ich bin froh jetzt endlich den Schnitt mal genäht zu haben. das ist die große Version ( logisch...ich liebe große Taschen) und es passt echt ordentlich was rein. Trotzdem lässt sie sich bequem tragen und auch recht schnell nähen. Toll finde ich den abgesetzten Boden, bei mir ist es dunkelblaues Kunstleder.


Da der Stoff nicht viel Schnickedöns braucht, habe ich nur noch an den Seiten und unten zum hochgezogenen Boden schwarze Paspel eingenäht. und und und....guckt....ich bin ganz stolz, wie akkurat die Seiten, Muster und Boden aufeinander treffen, freu ( die andere Seite ist nicht ganz so perfekt, aber das sage ich euch nicht) 


Damit die Tasche einen guten Stand hat, ist innen der graue Taschenspieler Stoff eingenäht. Der rote Reißverschluss und die roten Schnallen sind von Union Knopf und bilden nochmal so einen farblichen Hingucker.


Ich wünsche euch allen eine tolle Woche, mit ein paar Sonnenstrahlen und hoffentlich keiner Erkältung.

verlinkt: HOT  , Dienstagsdinge



♥ Weiterlesen ⇒



Donnerstag, 11. Februar 2016

Ein Kluntski für mich





Wer oder was ist denn nun wieder ein Kluntski???? Ganz einfach  - ein Organizer für Stufe, Kalender, Zettelwirtschaft, Visitenkarten und und und. Ihr bekommt das Freebook mit einer tollen bebilderten Anleitung HIER bei Allerleikind. Gesehen hatte ich diese Kluntskis neulich bei Claudi und ich wusste....die muss ich auch nähen #claudiistschuld sag ich da nur :-) 


Er hat A5 Größe und somit passt schon eine ganze Menge rein ( sogar der kleine goldenen Kikki k , das Schätzchen). Für die Handtasche, Büro oder auch für die Kids eine echt tolle Sache. Da kommen demnächst sicherlich noch ein paar aus meinem Nähzimmer gekrabbelt. 


Der Rücke und die Verschlussteile sind aus rotem Kunstleder, dafür eignet sich auch prima SnapPap oder Jeansstoff. Das Innenleben könnt ihr gestalten wie ihr es möchtet. 


Hier bei meinem ersten Kluntski hielt ich mich ziemlich genau an die Vorlage, rechte Seite ein Fach für die Stifte und dahinter ein größeres Einsteckfach. Das kleine Fach vor dem Stiftfach ist in der Anleitung so nicht vorgesehen ( ich hatte es versehentlich 2 mal zugeschnitten) , finde es jetzt aber ganz praktisch für Visitenkarten oder Büroklammern. Auf der linken Seite befindet sich ein großes Einsteckfach (seitlich zu öffnen) und davor dann 3 kleiner Fächer. 

verlinkt: RUMS

Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag und auch wenn es bei euch regnet....habt die Sonne im Herzen.



♥ Weiterlesen ⇒



Dienstag, 2. Februar 2016

Alte Jeans - neuer Turnbeutel




Neuer Monat, neues Motto und neue Tasche:


Was liegt da näher einen Turnbeutel zu nähen....vor gefühlt nicht so langer Zeit recht unbeliebt und heute wieder absolut IN. Diese Turnbeutel kennt sicherlich jeder......früher mochte ich sie selber auch nicht so wirklich, eine "echte" Sporttasche war ja viel cooler. Aber es kommt so Vieles wieder in Mode.....und selbstgenäht mag ich diese Dinger nun doch noch. 



Also aus meinem mittlerweile großen Fundus eine Jeans gekramt und einen passenden Stoff ausgesucht. Im Netz findet ihr eine Menge Videoanleitungen zu so einem Turnbeutel ( absolut für Anfänger geeignet). Mein Beutel ( nun.....meine Tochter hat ihn sich irgendwie schon unter den Nagel gerissen) hat die Größe von 50 cm x 40 cm. Da könnt ihr variieren, aber die Größe finde ich recht gut. 


Für die Ecken gibt es verschiedene Möglichkeiten, mit den Lochnieten ( heißt das so???) wie bei mir, außensitzende Schlaufen und dort das Band durchziehen oder aber auch die Ecken abschneiden und das Band direkt mit einnähen ( die Ecken knicken ja sowieso wieder ab). 


Mein Namenlabel ist auf SnapPap genäht und das kleine "made by me" Label ist aus Holz und von Union Knopf  . Auch innen sieht mein Turnbeutel hübsch aus ;-), allerdings reicht es bei Jeans auch mit dem Außenstoff. 
Von solchen Turnbeuteln entstehen auf jeden Fall noch ein paar mehr. Sie sind schnell genäht, bieten viele Möglichkeiten mit demStoff oder Applikationen zu spielen und als Geschenk klasse geeignet. 

verlinkt: HoT, Sternenliebe



♥ Weiterlesen ⇒



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Meine Blog-Liste