Donnerstag, 2. Januar 2020

Neues Jahr - neue Häkeldecke




„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“, sagte einst Hermann Hesse


In diesem Spruch steckt sehr viel Wahres und man kann ihn auf viele Lebenssituationen anwenden. 
Neues Jahr und sogar neues Jahrzehnt

2020

Da ist es nun und viele von euch starten sicherlich mit vielen guten Vorsätzen. Ich bin gar nicht so ein großer Freund von solchen Vorsätzen am Jahresanfang, da man diese leider viel zu schnell wieder schleifen lässt. Deswegen ist meine Motto " Ich bleibe mir treu, lasse das Jahr auf mich zukommen und hoffe auf gute Gesundheit für mich und meine Familie". Damit wäre ich dann schon wunschlos glücklich. 

Allerdings mache ich mir schon den einen oder anderen Gedanken, welche Hobbyprojekte ich so in Angriff nehmen möchte. Kein MUSS sondern das ist ein WOLLEN. 

Ich möchte in diesem Jahr wieder eine Decke häkeln. 2019 setzte ich ja ein Jahr aus und habe dafür ganz viele MAKEMETAKE Netze gehäkelt. Dieses Jahr juckt es wieder in den Fingern nach einem Großprojekt und in den letzten Tagen recherchierte ich viel im Internet.

WOLLPLATZ hat in den letzten Jahren 3 wunderschöne Häkeldeckenanleitungen online gestellt. Da war es auch schon um mich geschehen ( ich gebe zu, ich bin anfällig). 

Anleitung 1:


Anleitung 2:


Anleitung 3:


Natürlich kann jeder gerne mitmachen und auch eine eigene Idee einer Häkeldecke verwirklichen. Ende Januar frage ich hier noch mal in die Runde, wer gerne dabei sein möchte. 

Es gibt auch eine Facebookgruppe , zum Austauschen und Ideen sammeln.  HIER

Auf Pinterest habe ich eine Pinnwand mit unterschiedlichen Häkeldeckenanleitungen gesammelt. 

Ich habe mich für die Häkeldecke Nummer 2.0 entschieden und mir auch schon das Wollpaket bestellt. Das ist günstiger, als die Wolle einzeln zu bestellen. Aber das kann ja jeder so machen wie er möchte. 

Ich bin gespannt wer dabei ist.





♥ Weiterlesen ⇒



Blogger Tricks

Montag, 23. Dezember 2019

Blusenshirt Margarete




Das letzte Probenähen des Jahres 2019. Eigentlich wollte ich im Dezember kein Probenähen mehr annehmen, aber das Shirt Margarete fand ich dann doch zu schön und mal was anderes. Den passenden Stoff hatte ich bereits hier liegen und los ging es.

Der Kragen und die Manschettenlösung gefallen mir besonders gut, die Ärmel sind angenehm weit und werden in Falten gelegt. 

Werbung

HIER bekommt ihr ab sofort das Schnittmuster.
Ein Schnitt mit vielen Möglichkeiten. Du kannst es aus elastischen Stoffen mit dem sogenannten „Schildkröten-Kragen“ oder aus festeren Stoffen mit einem Rundhals-Ausschnitt verarbeiten. Das Modell ist für Anfänger, die sich ein bißchen mehr zutrauen und für Fortgeschrittene zu empfehlen.


Es gibt auch ein Anleitungsvideo, wer auf Nummer sicher gehen will. Mal eben schnell ist es nicht genäht, etwas Zeit solltet ihr mitbringen. Aber auf jeden Fall lohnt es sich. Meine Bluse bekommt an den Weihnachtsfeiertagen ihren Auftritt.


Ich wünsche euch allen ein frohes Weihnachtsfest mit euren Lieben und ein paar entspannte und lustige Tage. Danke fürs Vorbeischauen und Kommentieren und Lesen. Ich freue mich auf viel Inspiration im Jahr 2019.







♥ Weiterlesen ⇒



Sonntag, 15. Dezember 2019

Adventskalender 2019 - MARISA





Da ist sie - meine Adventskalendertasche 2019. Jedes Jahr bin ich dabei und freu mich immer riesig auf eine neue Dezembertasche. Jeden Tag eine gute Naht sozusagen. Nicht immer habe ich es täglich geschafft, aber die Schritte sind gut aufzuholen. Manchmal konnte man als erfahrene Taschennäherin schon den nächsten Schritt erahnen, aber ich habe nicht vorgenäht. Damit nimmt man sich ja selber den Spaß. 


Außen verwendete ich den tollen Canvas von Lilalotta, kombiniert mit blauen Kunstleder. Innen ist auch ein dunkelblau-weißer Stoff vom Möbelschweden.

Die Größe der Tasche gefällt mir erstaunlich gut. Grundsätzlich bin ich ja eher der MITMEINERTASCHEKANNICHAUSWANDERN-Typ, aber man kann ja auch mal seine Meinung ändern. Nicht zu groß und nicht zu klein. 


Wer noch gern diese Tasche nähen möchte, es gibt jetzt das gesamte Ebook, bis zum 31.12 erhaltet ihr es noch kostenlos.

HIER bekommt ihr das ganze Ebook.

verlinkt: HoT, Farbenmix

Ich wünsche euch einen schönen 3. Advent. 



♥ Weiterlesen ⇒



Montag, 9. Dezember 2019

Clutch "GEO"



Werbung, das SM wurde mir zur Verfügung gestellt

Es wird goldig heute.....darf ich vorstellen : Clutch "GEO" von Frau Fadenschein
Das neue Ebook ist seit letzter Woche online und das beste daran - wer sich bei Frau Fadenschein zum Newsletter anmeldet, bekommt das Ebook als Willkommensgeschenk. 


Die Clutch Geo ist eine kleine, tolle Handtasche im geradlinigen Patchworkstil. Ihr könnt ganz verschiedene Materialien und Farben kombinieren. Das richtige Projekt für die Restkiste.


Sie ist ca. 25 x 20 cm groß, damit habt ihr alles Wichtige dabei...Handy, Geldbörse, Lippenstift und co. Die Tasche kannst du sehr unterschiedlich nähen. Mit Klappe oder Reißverschluss, mit kurzem oder langem Gurt oder Kette.
Auch das Innenleben könnt ihr individuelle gestalten. Ich habe überhaupt keine weitere Innentasche eingenäht, bei einer so kleinen Tasche brauche ich das gar nicht., frei nach dem Motto - alles rein und gut. 


Der Verschluss ist von Union Knopf und passt farblich total gut dazu. Ich war mir erst nicht sicher wie er angenäht wird, aber auf jeden Fall funktioniert es. Mein Schultergurt ist recht kurz, damit ich meine Clutch schräg tragen kann wie eine Bauchtasche oder Gürteltasche, Bauchtasche in schick sozusagen.
verlinkt: Hot

Startet alle gut in die neue Woche und macht es euch fein. 




♥ Weiterlesen ⇒



Freitag, 22. November 2019

Senfgelb ist meine Farbe des Herbstes





Senfgelb ist in diesem Jahr eine absolute Trendfarbe und ich habe sie auch für mich entdeckt. 
Mütze, Schal und Tasche habe ich schon in diesem Farbton, fehlte nur noch eine Jacke. Da kam das Designnähen von "Zierstoff-einfach nähen" gerade recht. Den senfgelben Wollstoff und den Bündchenstoff habe ich auch bei Zierstoff bestellt .


Die Jacke oder Mantel Tatjana ist auch gut für Anfänger geeignet, es gibt auch ein Nähvideo dazu. Je nach Material kann man die Jacke für kältere Tage aber auch als Strickjacke nähen. 


Der Mantel ist  unkompliziert zu nähen und ein toller Begleiter durch das ganze Jahr, je nach Material wird er auch immer wieder anders aussehen. Schön fällt die Jacke aus weichen Sweat- oder Jaquardstoffen oder auch aus Strickstoff.
Dieser Schnitt ist leger weit geschnitten. Wie weit oder wie eng die Jacke sitzen soll bestimmst Du selber. Auch die Länge kannst Du ganz einfach variieren. Ein besonderer Hingucker ist die große Kapuze, die durch ihre besondere Schnittkonstruktion hervorsticht. In die Kapuze kannst Du auch problemlos Ösen einarbeiten. Wenn Du möchtest, dann lasse die Kapuze einfach weg und versäubere den Halsausschnitt mit einem Schrägband oder einem Beleg, bei diesem Schnittmuster kannst Du sehr kreativ werden!

Ich fand die Kapuze ist besonders schön gearbeitet, mal etwas anders als üblich. Ansonsten bin ich nämlich nicht so der Kapuzenfreund, aber hier gefällt sie mir ausgesprochen gut. 
Meine Jacke habe ich mit hübschen Druckknöpfen versehen, die sind von Union Knopf.


Der Mantel ist nicht gefüttert, aber beim nachten Mal würde ich das mal testen. 

verlinkt: HOT,  Freutag. Modewerkstatt




Weitere Designbeispiel






♥ Weiterlesen ⇒



Mittwoch, 23. Oktober 2019

Jellyroll - Babydecke




Ich liebe es ja, Jellyrolldecken zu nähen, das hat ein bisschen was von Meditation oder Yoga (Nähen ist mein Yoga). Wer es noch nicht kennt, man näht die einzelnen Stoffstreifen, meistens aus einer Serie oder sie passen eben ansonsten gut zusammen, aneinander. Danach wird der Anfang und das Ende lang zusammengenäht, dann hat man schon zwei Reihen und dann wieder Anfang und Ende zusammen, so dass vier Reihen entstehen und immer so weiter, bis die Größe der Decke erreicht ist. Nicht so einfach zu erklären, aber eine tolle Anleitung inklusive Video findet ihr HIER


Ich verschenke solche Decken sehr gerne als Geschenk zur Geburt. Es ist zwar nicht wenig Arbeit, aber von so einer Decke hat man ja wirklich gaaaanz lange etwas und so lohnt es sich. Diesmal ist die Decke für einen kleinen Jungen, man erkennt es an den Farben , zwinker. 
Am Ende war es mir dann doch etwas blaulastig und deswegen gab es oben und unten einen roten Abschluss.


Die Rückseite besteht aus einem grauen Steppstoff, so ist die Decke auch schön warm. Auf dem Foto sieht man sehr gut die Zierstiche, eine Wellenlinie im Wechsel mit einem Zickzackstich.


Den seitlichen Rand hatte ich etwas größer zugeschnitten und dann einfach nach vorn eingeschlagen und festgenäht.


Ihr bekommt solche Jellyrolls fertig bei verschiedenen Anbietern zu kaufen, natürlich ist es auch eine schöne Resteverwertung. 

                                                                                                         verlinkt: HoT, Söhne und Kerle

Genießt den goldenen Oktober und ganz liebe Grüße 



♥ Weiterlesen ⇒



Donnerstag, 5. September 2019

Wochenplanhausaufgabe -Vorlage



Heute gibt es mal wieder ein paar Neuigkeiten aus dem Klassenzimmer.
Das Schuljahr ist bereits ein paar Wochen alt und die Anfangszeit ist immer etwas wuselig. Es gibt viel zu organisieren und es dauert immer eine Weile bis der Alltag wieder einkehrt. 
Die Kinder meiner 2. Klasse haben sich allesamt auf die Schule gefreut und konnten sehr viel von den Ferien erzählen -  dank der Plaudertasche. 

Ich bin ja ein Fan von Wochenhausaufgaben. Die Kinder bekommen sie am Montag auf und die Hausaufgaben müssen bis Freitag erledigt sein. in den unteren Klassen gebe ich so etwas meistens nur für ein Fach auf (Deutsch oder Mathematik) sonst wird es zu unübersichtlich für die Kleinen. Ab der 3. Klasse kann man das auf jeden Fall auf mehrere Fächer ausweiten. 

Damit lernen die Kinder ihre Hausaufgaben selber einzuteilen und als Lehrerin hat man einen guten Überblick und kann auch ganz gut differenzieren. 
Diese Vorlage habe ich mir jetzt selber gestaltet. Man kann die Hausaufgaben eintragen und abhaken,  Ich habe Platz für allgemeine Bemerkungen und die Kinder und auch Eltern bekommen ein Feedback. Die Vorlage ist mit dem worksheetcrafter erstellt und mit dem Programm trage ich die Hausaufgaben dann auch ein. Natürlich könnt ihr das auch mit der Hand rein schreiben, finde ich auch völlig ok. 

Wer die Vorlage gerne benutzen möchte, einfach auf den Link unten klicken und loslegen. 


Ganz viel Spaß und gebt mir gerne ein Feedback.


♥ Weiterlesen ⇒



Mittwoch, 21. August 2019

Stricken rockt




oder Schick in Strick oder Glitzer geht immer 

Im Grunde hätte jede diese Überschriften gut gepasst. Ich liebes es, Leder mit Strick oder feinerem Material zu kombinieren. 








Hier trage ich einen ganz einfachen Strickpulli, genau das richtige für Strickanfänger. Ihr strickt einfach 2 gleich große Teile und näht sie dann zusammen. Oben, unten und um die Ärmel habe ich einfach einige Reihen kraus rechts gestrickt - fertig ist der Sommerpulli.









Ich verstrickte einfache schwarze Wolle und ein Glitzerknäul. Dadurch braucht ihr gar kein großes Muster, durch den Glitzernden enstegt ein schöner Effekt. Leider kann ich euch die Wolle gar nicht mehr nennen, da sie hier schon ohne Banderole eine Weile rum lag und auf ihre Bestimmung wartete.


Den Pulli kann man auch wunderbar zu einem langen Rock tragen, das finde ich auch sehr schön. Im Moment stricke ich wieder sehr viel. Also wundert euch nicht, wenn hier demnächst mehr WOLLIGES zu sehen ist. Aber genau das ist ja eigentlich das schöne am Handarbeiten. Je nach Lust und Laune. 
Stricken schein ja auch wieder sehr in Mode zu sein, immer mehr sieht man davon in den sozialen Netzwerken. Das finde ich persönlich sehr gut, da das Stricken ja vor einigen Jahren fast komplett weg war oder immer nur als altmodisch bezeichnet wurde. Mein Pulli ist doch das beste Beispiel dafür, wie cool stricken ist.

verlinkt: Hot,



♥ Weiterlesen ⇒



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...