Meine Blog-Liste

Donnerstag, 25. Mai 2017

Der Sommer kommt bald #hedisommer Teil 1




Die liebe Nina von Heidi näht hat aufgerufen den Sommer herbeizunähen........kein Problem, das kriegen wir hin. Ich durfte beim Designnähen dabei sein, aber eigentlich kann jeder mitmachen. Postet ein Bild mit eurem Outfit auf eurem socialmedia Kanälen und verwendet den #hedisommer.


Der letzte Rest von meinem Flamingostoff ist für eine Frau Nora drauf gegangen. Allerdings mit kurzen Armen und auch in der Länge habe ich einige Zentimeter weggenommen. Den Schnitt habe ich zum ersten Mal genäht und finde ihn super. Der leichte Stehkragen gibt dem Shirt noch das gewisse Extra. 


Wenn es dann doch mal ein bisschen kühler sein sollte oder wenn man abends gemütlich draußen sitzt........eine Frau Ava. Der Mantel ist schnell genäht. Hier bei mit im knalligen Pink....BÄHM!!!!! 
Weil ich ein Mädchen bin ....zwinker


Hier trage ich Jeans dazu, kann mit aber das Outfit mit Rock oder kurzer Hose auch gut vorstellen.


Der Mantel ist aus einem leichten Wollwalk ( nein, er kratzt nicht) und ungefüttert.


 Am Kragen sind zwei Blumendekoknöpfe von Union Knopf.


Ich wünsche euch allen ein wunderbar entspanntes langes Wochenende 
Danke für eure Feedback zu Buchhülle deluxe.......werde in nächster Zeit eine Anleitung dazu schreiben.

verlinkt: rums



♥ Weiterlesen ⇒



Blogger Tricks

Sonntag, 14. Mai 2017

Buchhülle deluxe




Einer meiner meistgelesenen Post ist die Anleitung für eine einfache Buchhülle
So eine Buchhülle braucht man schon recht oft z.B. für Hausaufgabenhefte, Kalender, U-hefte, Mutterpass oder einfach für Notizhefte. 


Eine liebe Leserin hier kam dann mit der Idee einer erweiterten Hülle für den Kalender, damit man alles dabei hat. Nach ihrer Idee habe ich dann eine solche Buchhülle deluxe genäht. 

Auf der vorderen Umschlagseite sind außen noch 2 Reißverschlussfächer für einige Stifte und Lineal sowie noch ein offenes Einsteckfach.


Innen befinden sich noch weitere Einstecktücher für stickynotes oder Visitenkarten.


Innen hinten kann man zusätzlich noch ein A5 Heft reinstecken oder einen Notizblock 


Die Buchhülle lässt sich mit einem Gummiband schließen und hält so alles gut zusammen. Natürlich ist auch ein anderer Verschluss, z. B. ein Steckschluss oder Klettverschluss möglich.


Auf der hinteren äußeren Umschlagseite ist noch ein großes Reißverschlussfach aufgenäht. Dort könnte man wichtige Nummern ( Kontodaten etc.) aufbewahren. 
Ich nutze so eine Hülle für mein Bullet Journal und habe somit immer alles dabei. 
Habt ihr Interesse an einer Anleitung??????


Liebste sonntägliche Grüße an euch alle.



♥ Weiterlesen ⇒



Donnerstag, 4. Mai 2017

Mal wieder ein Kleid -LIVA-




Das Kleid habe ich bereits vor einigen Wochen genäht und vielleicht hat mich der eine oder andere damit schon gesehen.....Kleid LIVA von rosap. KLICK aus dem grau-goldenen Löwenjersey. Eigentlich ist es ja ein Kinderstoff und eigentlich hatte ihn sich meine Tochter ausgesucht.....aber manchmal kommt es eben anders. Er hat mich einfach angelacht......ich konnte nicht widerstehen. 


Der Schnitt ist gerade nach unten geschnitten und trägt sich dadurch sehr bequem. Das Kleid hat 2 gemütliche Taschen und vorn eine Kellerfalte, diese habe ich ca 10 cm zugenäht, da fällt es bei mir schöner.


Der Schnitt fällt reichlich aus, also lieber eine Nummer kleiner nähen oder später die Seiten noch abnähen. In der Ärmellänge und der Gesamtlänge könnt ihr gut variieren. Im Frühling super zu Turnschuhen, aber auch mit Stiefeln im Herbst kann ich es mit gut vorstellen.

verlinkt: RUMS

An dem Tag war schon so schönes Wetter ....leider ist es heute grau in grau....
Aber das macht nichts, denn ich mache mit bei #hedisommer und nähe mit eben den Sommer herbei.
Ich freue mich schon auf tolle Outfits und die Sonne.



Startet morgen gut ins Wochenende ihr Lieben.






♥ Weiterlesen ⇒



Freitag, 28. April 2017

Portmonees kann man nie genug haben





.....und wenn man sie sich auch noch selber nähen kann....oh je oh je....dann hat frau vielleicht sogar zu jeder genähten Tasche auch die passend genähte Geldbörse. In diese Kategorie falle ich eindeutig auch.....aber psst nicht weitersagen. 


Aber keine Angst....die sind diesmal (leider) gar nicht für mich, sondern machen hoffentlich bald andere Frauen glücklich. 
Am Anfang nähte ich ja am liebsten Wildspitz als Schnittmuster, bin aber im Laufe der Zeit ein bisschen davon weggekommen. Jetzt ist Reini mein Favorit.....und zwar aus einem ganz einfachen Grund. Ich kann bei diesem SM die Stoffe für die Kartenfächer und Scheinfächer mixen und wunderbar kombinieren, beim Wildspitz besteht das Innenteil aus einem langen Schnittmusterteil und deswegen funktioniert es dort nicht so gut.



Die seitlichen Flügel allerdings nehme ich vom Wildspitz, damit die Geldbörse besser zusammenhält und nicht so aufklappt. Mit ein bisschen Näherfahrung ist das überhaupt kein Problem. 


Da ich eben schon mal dabei waren sind gleich 6 Portmonees entstanden. Die Bänder und Knöpfe sind von Union Knopf. Die Häkelblumen häkle ich oft auch selber, aber diese sind von einem 1 Euro Laden. Da konnte ich nicht nein sagen.  


Ich verstärke die Portmonees immer recht stark, da ich sie so labberig nicht mag. Durch die Karten werden sie ja auch noch stabiler, aber die Ecken wellen sich sonst immer so unschön nach oben......Metallecken wären auch noch eine Idee, muss ich mal probieren.


Auf jeden Fall lohnt sich die Arbeit und wer sich von euch noch nicht ran getraut hat......hopp hopp, es steht ein langes Nähwochenende vor der Tür!!!!!! 

verlinkt: Freutag, TTT
Ich wünsche euch ein schönes langes Wochenende mit Sonne 



♥ Weiterlesen ⇒



Dienstag, 25. April 2017

Kleid Noa für mich




Julia von Kreativlabor Berlin hat ein neues Ebook auf dem Markt. HIER findet ihr alle Infos zum Kleid.

Kleid “Noa” sitzt angenehm bequem und trotzdem figurbetont. Besonderes Highlight sind die dreickige Passe an der Vorderseite sowie die optionalen seitlichen Eingriffstaschen, die aus einem Kombistoff genäht werden können. An den Ärmeln, am Halsausschnitt sowie am unteren Saum kann ebenfalls durch das Ansetzen eines Bündchens ein Farbkontrast gesetzt werden. Die Taille wird durch einen Kordelzug gerafft und passt sich daher perfekt an die Figur an. Im Schnittmuster sind die Größen 34 bis 48 enthalten.


Ich habe das Kleid für den Frühling mit 3/4 Ärmeln genäht und in einer meiner Lieblignsfarben...ratet mal zwinker....jaaaaa ROT. Die dreieckige Passe der Rücken und die Taille ist schlicht rot. Mit dem Sm könnt ihr sehr gut Stoffe kombinieren und egal ob Chucks ( #chucksgehenimmer) oder hohe Schuhe......es passt alles dazu. Bei Pinterest findet ihr HIER alle wundervollen Designbeispiele. Ich bin immer wieder erstaunt wie unterschiedlich doch ein und dasselbe Schnittmuster wirken kann. 


Die Passe aus Spitze finde ich auch eine coole Idee, kann ich mir gut beim nächsten Kleid vorstellen.
Das Schnittmuster bekommt ihr HIER 


Ich habe das Band in der Taille als "fake"genäht, also nicht durchgängig. Es ist nur im vorderen Bereich bei den zwei Ösen eingezogen. Mir gefällt es immer nicht so gut, wenn sich das Band innen verdreht und dann abzeichnet....komischerweise passiert mir das recht häufig. 


Nun hoffe ich auf das schöne Wetter wie auf den Bildern und schicke euch deshalb sonnige Grüße 

verlinkt. Dienstagsdinge, Hot



♥ Weiterlesen ⇒



Freitag, 21. April 2017

Geschwistereulen



 Happy friday in die Runde, für die meisten ist heute Start ins Wochenende und bei mir ist es sozusagen der letzte Ferientag. Am Montag startet bei uns die Schule wieder und ich freue mich drauf. 
Heute zeige ich euch ein zwei schnucklige Eulen, die sind bereits vor einiger Zeit entstanden, aber wie das manchmal so ist.....ganz vergessen hier zu zeigen.
Von diesen Eulen habe ich schon so so so viele genäht....ob für die eigene Familie oder für Freunde und deren Kinder. Es macht aber immer noch total Spaß.
Man kann herrlich die Farbwünsche umsetzen und das Ganze schön betüddeln.


Bei den Eulen für Emma und Max sind die Namen geplottet und der Rest sollte sehr ähnlich sein....denn es sind Geschwistereulen. 
Im Netz findet ihr eine ganze Reihe von Freebooks zum Thema Eulen, da müsst ihr nicht lange suchen. auch bei Pinterest KLICK findet ihr viele verschieden Anregungen dazu.
Ist doch immer ein prima Geschenk und das nicht nur für kleine Eulenfans.


Einen lieben Gruß an euch alle da draußen und startet gut ins Wochenende 





♥ Weiterlesen ⇒



Dienstag, 18. April 2017

Funny - lustige Spülschwämme häkeln




Heute zeige ich auch mal wieder etwas aus der Rubrik "Wolliges". Allerdings ist das keine Wolle im herkömmlichen Sinne für Mütze, Schal & Co. Als ich die Bubble Creative das 1. Mal anfasste.....so auf den ersten Blick....dachte ich.......achje, was soll man denn daraus häkeln......kicher....sehr sehr rauh und kratzig!!!!! 
Nun, auf den 2. Blick las ich dann wozu diese Wolle gedacht ist!!!!! Extra für das Häkeln von Spülschwämmen entwickelt!!!! Dann macht das Kratzige natürlich Sinn!!!! Es gibt diese Wolle in vielen verschiedenen Farben, leider hatte ich erst nur dieses eine rosa Knäuel zum Testen. 
Aber sehr sehr cool.....wer  das Besondere mag oder immer mal eine Kleinigkeit als Geschenk benötigt.....dann ist das genau das Richtige. 


Passend zur Wolle gibt es zwei verschiedene Anleitungsbücher. Ich habe "Funny" dort sind fröhliche Symbolformen wie Sterne, Herzen, Regenbogen, Wolke und so genau erklärt. Das andere Buch heißt "Ymmy" und beinhaltet Schwämme in Form von verschiedenen Köstlichkeiten. 


Aus einem Knäuel erhielt ich genau 2 Schwämme.....das Herz und die runde Form. Sie sind beide doppelt gehäkelt, damit es auch richtig doll schrubbt beim Abwaschen. Sie sind auf jeden Fall schnell gehäkelt, an einem Abend habe ich beide geschafft. Es macht soooo einen Spaß.


Auf dem unteren Foto könnt ihr es glitzern sehen.......die kleinen Härchen sind kratzig, aber das stört beim Häkeln nicht. 


Das Herz hängt nun in meiner Küche neben meinem Schrubbelchen. Der Wischlappen ist aus reiner Baumwolle gehäkelt und ja.....ich häkle meine Wischlappen schon eine Weile selber!!!! Es sieht einfach schöner aus. So rein optisch passen die beiden doch auch prima zusammen.
Ich werde auf jeden Fall mir noch solche Wolle holen....ich finde die kleinen Dinger herzallerliebst.

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche oder einen schönen Ferientag 



♥ Weiterlesen ⇒



Freitag, 14. April 2017

Mach dein Ding 2017




Auf der H&H wurde uns dieses Jahr wieder ein neues Taschenschnittmuster in der Rubrik 
MACH DEIN DING 
vorgestellt. Diesmal war die liebe Anke von Cherry Picking die Designgeberin und wir durften uns inspirieren lassen. In einem extra für uns Blogger liebevoll eingerichtetem Atelier konnten wir nach Lust, Laune und persönlichem Style alles Materialien für unsere Lieblingstasche aussuchen. Vielen lieben Dank dafür....klasse Idee!!


Die Auswahl ging bei mir recht flott.....3 verschiedene Stoffe und andere Zutaten waren schnell gefunden und in groben Zügen hatte ich MEINE Tasche schon vor Augen.


In gut 2 Stunden war heute die Tasche fertig. Das Schnittmuster besteht nur aus 2 Teilen und ihr habt ganz viel Platz für eure Kreativität. 


Außen kupfergold in Kombi mit braun und innen Stoff von Gütermann. Das ist meine 1. Variante. Mit langem Schultergurt und Trageriemen für die Hand. Damit die Henkel nicht so auseinander fallen, habe ich einen kleinen Lederstreifen mit Sternkamsnaps versehen und angenäht. 


Variante 2: Einmal wenden bitte.....dann habe ich eine völlig neue Tasche. Innen ist außen und außen ist inne. Die Trageriemen sind verstecket und der Schultergurt bleibt. Auch hier gibt es 2 aufgenähte Taschen für Kleinkram. 


Ich bin mir noch gar nicht sicher, welche Seite ich für außen im Moment schöner finde....hach, das ist schwer. Aber ich kann ja täglich wechseln. 


Variante 3: Schultergurt versteckt und einen Teil der Tasche nach innen gekrempelt, falls man mal nicht so viel mit sich rum trägt. Es gibt auch noch die Möglichkeit die Tasche noch kleiner zu falten, etwas Clutchgröße wurde man dann erhalten. Da ich mich aber für die Henkeln entschieden habe, lässt es sich schwerer umsetzen. Das ist aber nicht weiter schlimm, bin ja sowieso lieber der "großetaschenmüssensein" Fan. 

verlinkt: Freutag, TT

Nun bin ich gespannt auf eure Taschen ......wie sieht deine "MACH DEIN DING 2017" Tasche aus????
Schnittmuster und Anleitung findet ihr 
Ihr habt Zeit bis zum 30. Juni 2017 und könnt eure Beiträge mit dem #machdeinding2017 auf dem Blog, Facebook, Instagram oder Pinterest posten. Wer all das nicht hat, der schickt ein Foto seiner Tasche direkt zur Initiative Handarbeit (Kontaktdaten findet ihr auf der Homepage).
Es gibt natürlich auch etwas zu gewinnen....Hauptpreis sind 500 Euro Shoppinggeld und viele andere Preise rund ums unser Hobby.

Ich wünsche euch ein chilliges Osterwochenende 




♥ Weiterlesen ⇒



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Meine Blog-Liste