Mittwoch, 23. Oktober 2019

Jellyroll - Babydecke




Ich liebe es ja, Jellyrolldecken zu nähen, das hat ein bisschen was von Meditation oder Yoga (Nähen ist mein Yoga). Wer es noch nicht kennt, man näht die einzelnen Stoffstreifen, meistens aus einer Serie oder sie passen eben ansonsten gut zusammen, aneinander. Danach wird der Anfang und das Ende lang zusammengenäht, dann hat man schon zwei Reihen und dann wieder Anfang und Ende zusammen, so dass vier Reihen entstehen und immer so weiter, bis die Größe der Decke erreicht ist. Nicht so einfach zu erklären, aber eine tolle Anleitung inklusive Video findet ihr HIER


Ich verschenke solche Decken sehr gerne als Geschenk zur Geburt. Es ist zwar nicht wenig Arbeit, aber von so einer Decke hat man ja wirklich gaaaanz lange etwas und so lohnt es sich. Diesmal ist die Decke für einen kleinen Jungen, man erkennt es an den Farben , zwinker. 
Am Ende war es mir dann doch etwas blaulastig und deswegen gab es oben und unten einen roten Abschluss.


Die Rückseite besteht aus einem grauen Steppstoff, so ist die Decke auch schön warm. Auf dem Foto sieht man sehr gut die Zierstiche, eine Wellenlinie im Wechsel mit einem Zickzackstich.


Den seitlichen Rand hatte ich etwas größer zugeschnitten und dann einfach nach vorn eingeschlagen und festgenäht.


Ihr bekommt solche Jellyrolls fertig bei verschiedenen Anbietern zu kaufen, natürlich ist es auch eine schöne Resteverwertung. 

                                                                                                         verlinkt: HoT, Söhne und Kerle

Genießt den goldenen Oktober und ganz liebe Grüße 



♥ Weiterlesen ⇒



Donnerstag, 5. September 2019

Wochenplanhausaufgabe -Vorlage



Heute gibt es mal wieder ein paar Neuigkeiten aus dem Klassenzimmer.
Das Schuljahr ist bereits ein paar Wochen alt und die Anfangszeit ist immer etwas wuselig. Es gibt viel zu organisieren und es dauert immer eine Weile bis der Alltag wieder einkehrt. 
Die Kinder meiner 2. Klasse haben sich allesamt auf die Schule gefreut und konnten sehr viel von den Ferien erzählen -  dank der Plaudertasche. 

Ich bin ja ein Fan von Wochenhausaufgaben. Die Kinder bekommen sie am Montag auf und die Hausaufgaben müssen bis Freitag erledigt sein. in den unteren Klassen gebe ich so etwas meistens nur für ein Fach auf (Deutsch oder Mathematik) sonst wird es zu unübersichtlich für die Kleinen. Ab der 3. Klasse kann man das auf jeden Fall auf mehrere Fächer ausweiten. 

Damit lernen die Kinder ihre Hausaufgaben selber einzuteilen und als Lehrerin hat man einen guten Überblick und kann auch ganz gut differenzieren. 
Diese Vorlage habe ich mir jetzt selber gestaltet. Man kann die Hausaufgaben eintragen und abhaken,  Ich habe Platz für allgemeine Bemerkungen und die Kinder und auch Eltern bekommen ein Feedback. Die Vorlage ist mit dem worksheetcrafter erstellt und mit dem Programm trage ich die Hausaufgaben dann auch ein. Natürlich könnt ihr das auch mit der Hand rein schreiben, finde ich auch völlig ok. 

Wer die Vorlage gerne benutzen möchte, einfach auf den Link unten klicken und loslegen. 


Ganz viel Spaß und gebt mir gerne ein Feedback.


♥ Weiterlesen ⇒



Mittwoch, 21. August 2019

Stricken rockt




oder Schick in Strick oder Glitzer geht immer 

Im Grunde hätte jede diese Überschriften gut gepasst. Ich liebes es, Leder mit Strick oder feinerem Material zu kombinieren. 








Hier trage ich einen ganz einfachen Strickpulli, genau das richtige für Strickanfänger. Ihr strickt einfach 2 gleich große Teile und näht sie dann zusammen. Oben, unten und um die Ärmel habe ich einfach einige Reihen kraus rechts gestrickt - fertig ist der Sommerpulli.









Ich verstrickte einfache schwarze Wolle und ein Glitzerknäul. Dadurch braucht ihr gar kein großes Muster, durch den Glitzernden enstegt ein schöner Effekt. Leider kann ich euch die Wolle gar nicht mehr nennen, da sie hier schon ohne Banderole eine Weile rum lag und auf ihre Bestimmung wartete.


Den Pulli kann man auch wunderbar zu einem langen Rock tragen, das finde ich auch sehr schön. Im Moment stricke ich wieder sehr viel. Also wundert euch nicht, wenn hier demnächst mehr WOLLIGES zu sehen ist. Aber genau das ist ja eigentlich das schöne am Handarbeiten. Je nach Lust und Laune. 
Stricken schein ja auch wieder sehr in Mode zu sein, immer mehr sieht man davon in den sozialen Netzwerken. Das finde ich persönlich sehr gut, da das Stricken ja vor einigen Jahren fast komplett weg war oder immer nur als altmodisch bezeichnet wurde. Mein Pulli ist doch das beste Beispiel dafür, wie cool stricken ist.

verlinkt: Hot,



♥ Weiterlesen ⇒



Dienstag, 23. Juli 2019

Einblicke




                                                                                           

 Heute gibt es mal wieder ein paar Einblicke in mein Wohnzimmer. Ab und zu zeige ich euch ja da ein bisschen Deko oder was es sonst so neues gibt.
Ich war auf der Suche nach einer anderen Wanddeko fürs Wohnzimmer. Demnächst wollen wir ein bisschen renovieren und auch mal was anderes ausprobieren. Da wir sehr hohe Räume haben, soll dann auch ein Stuckrand unter die Decke, aber das zeige ich euch, wenn es so weit ist. Fangen wir mal klein an....Jedenfalls habe ich im Internet gestöbert was es so alles gibt....und bin bei der einen oder anderen Seite echt lange hängengeblieben.
Na auf jeden Fall hat das Wohnzimmer schon mal ein neues Poster bekommen, es ist von https://myloview.de/. Einmal auf der Seite angefangen zu stöbern, kann man gar nicht mehr aufhören und kommt von einem Bild aufs andere. Für jeden Geschmack, jedes Zimmer, jede Größe und was ich besonders cool finde.....auch für viele Geschäftsräume kann man dort Bilder, Poster, Tapeten, Sticker und noch einiges mehr finden. Die Internetseite ist sehr ansprechend und übersichtlich gestaltet, dies finde ich persönlich immer sehr wichtig. Ihr könnt die Größe des Bildes oder Posters ändern und euch gleich in einer Zimmervorschau anschauen. Das finde ich sehr praktisch, so kann man es sich viel viel besser vorstellen.

                                                      Werbung

Mein Bild ist ein modernes Poster fürs Wohnzimmer, aber auch für ein Teeniezimmer (meine Tochter hat auch gleich Ansprüche angemeldet, da muss ich noch den einen oder andern Kampf ausfechten) oder Kosmetiksalon finde ich es sehr gelungen. Es ist 100 x100 cm und passt bei mir genau an die eine Wand. Es macht dort einen ganz guten Eindruck :-)
Später bekommt das Poster noch einen passenden Rahmen, der steht hier schon bereit.


 Poster für Kinderzimmer, Küche Bad, Schlafzimmer und mehr bekommt ihr HIER . 
Da könnt ihr euch umsehen.


Wer nicht auf so bunte Sachen steht, findet auch eine Menge Auswahl an schwarz weiß Poster oder Bilder fürs Wohnzimmer.
Die Brooklyn Brigde im Vintage Style fand ich auch sehr schön, dies würde bei mir auch gut reinpassen, da ich die Wände auch etwas dunkler streichen lassen will. Im Moment sind die Wände hellgrau, aber etwas dunkler darf es dann ruhig werden. 
Wer gleich mal bei den Wohnzimmerposter schauen möchte...auf das untere Bild klicken und schon seid ihr da. 


Ich wünsche euch allen eine sonnige Woche und vielleicht ist mein Tipp ja hilfreich für den einen oder anderen. Das Poster kommt sehr sicher verpackt in einer Rolle und noch in einem zusätzlichen Karton, da gibt es garantiert keine Ecken und Kanten. So ein Bild oder Poster ist auch eine wunderbare Geschenkidee, wer sich geschmackstechnisch da nicht sicher ist, kann auch eine Geschenkgutschein kaufen und nett einpacken. 





♥ Weiterlesen ⇒



Donnerstag, 18. Juli 2019

Sommerkollektion 2019 von LiLaMint Design





 Seid ihr bereit für die Sommerkollektion von LilaMint Design???? Dann mal los...

Wir starten mit der Strandtasche Virginia10. Du bekommt in dem Ebook  2 verschiedene Größen. Die große Strandtasche ist wirklich groß und genau richtig als Strandtasche oder fürs Freibad. Alles rein und gut. Du hast verschiedene Möglichkeiten die Tasche zu verschließen oder wie ich einfach offen zu lassen. In der Tasche befindet sich eine versteckte Innentasche für Handy und Geldbörse oder Schlüssel. 


Die Henkel sind geflochten, was mir persönlich besonders gut gefällt. Aber natürlich kannst du auch andere Henkelvarianten wählen. Im Ebook werden dir verschiedene Vorschläge gemacht. 
Ich habe hellbeiges Leder und den Kartenstoff vernäht, das erinnert einfach immer an Urlaub.
Das Ebook ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichzeitig gedacht, ihr habt genug Gestaltungsmöglichkeiten.



HIER( snaply) und HIER (makerist) bekommt ihr das Schnittmuster der Virginia10 noch zum Einführungspreis.
(Werbung)

Das war der erste Streich und der zweite folgt sogleich ........


Das ist auch die Virginia10 in der kleineren Größe. Diese Größe finde sehr gut als Shopper oder Tasche für die Arbeit geeignet. Als Strandtasche wäre sie mir persönlich zu klein, aber ich liebe ja auch oft große Taschen. 



Auch die Tasche habe ich recht schlicht gehalten, weil ich das Kunstleder an sich schon so toll finde. Das Mittelstück ist aus schwarzem SnapPap genäht und für mich ein schöner Kontrast zum Leder.
Die Henkel habe ich hier aus Gurtband genäht und auch wieder ohne Verschluss. Zusätzlich habe ich hier eine weitere Innentasche mit Reißverschluss eingenäht. 


Das war der zweite Streich und der dritte folgt sogleich.......


Die kleine süße Tasche hier ist die Abendtasche NEWYORK11

HIER (makerist) und HIER( snaply) bekommt ihr das Ebook der Abendtasche NewYork11, auch noch zum Einführungspreis.



Die NewYork11 ist eine kleine Abendtasche oder ohne Träger auch einfach eine kleine Kosmetiktasche oder Täschchen für allerlei Krimskrams. Du kannst sie schlicht nähen aus Leder oder verschiedene Stoffe kombinieren. Auch Oilskin, Canvas oder Taschenstoffe kannst du verwenden.
Die Maße (HxBxT) sind: 14cm x 20cm x 4cm 


 Ich habe sie schlicht passend zum Shopper genäht. Geschlossen wird die Tasche mit Magnetknopf und/oder Reißverschluss. Meine NewYork hat nur den Magnetknopf, das reicht mir bei der Größe. Die Kette ist aus dem Baumarkt, bei solchen kleinen Abendtaschen mag ich das sehr, sieht immer gleich ein bisschen edel aus.




Das sind meine Taschen der Sommerkollektion 2019 von LilaMint Design. Es gehört zur ganzen Kollektion noch eine Tasche, die Umhängetasche Northcarolina12. Die habe aber nicht genäht. 

HIER(snaply) und HIER(makerist) kannst du aber mal stöbern. 

Demnächst gibt es auch noch ein Lookbook mit allen Designbeispielen, das verlinke ich euch dann auch hier im Blog. 

Du kannst auch gleich alle 3 Ebooks zusammen kaufen oder eben jedes einzelne. Ich finde, in dieser Kollektion ist für jeden etwas dabei. 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nähen , bei Fragen könnt ihr euch gerne bei mir melden.
verlinkt: HoT,  Du für Dich



♥ Weiterlesen ⇒



Donnerstag, 27. Juni 2019

Ausgehtasche Frau Müller




Darf ich vorstellen.....Frau Müller. 
Ja, ihr lest richtig. Frau Müller ist eine Tasche oder genauer gesagt - eine kleine schicke Ausgehtasche für die Kleinigkeiten. Die liebe Kati von malamü hat einen neuen Taschenschnitt entworfen. (Werbung)


Das Schnittmuster "Frau Müller" ist die perfekte, kleine Ausgehtasche. Egal, ob mit Innenfutter oder ohne - mit der ausführlichen Anleitung und den ergänzenden Fotos hast du schnell deine eigene Variante genäht. Die Umhängetasche kann aus allen, nicht dehnbaren Stoffen genäht werden.
Im eBook findest du tolle Beispiele aus Kunstleder, angesagter Lackfolie, mit Leomuster, sogar aus Kork und vielen weiteren Materialien
Auch beim Gurtband kannst du dich austoben. Gedacht ist der Schnitt mit einem schmalen Hoodieband, aber genauso gut kannst du Träger selber nähen, Kordel verwenden oder hipster Kettenband - ganz wie du magst.

Die fertige Tasche hat das Maß Höhe x Breite x Tiefe und ist super für Alle, die nicht Ihren ganzen Hausrat mit sich rumtragen möchten. Die wichtigsten Dinge passen in die kleine Umhängetasche rein: Smartphone, Taschentücher, Geld & Schlüssel - fertig. Übrigens auch als Männerversion tauglich. 

Ich habe die Tasche aus Kunstleder in altrosa genäht. Das passt zu vielen Kleidungsstücken, die ich besitze. Das Gurtband nähe ich sehr oft selber, da hat man viel mehr Möglichkeiten. Bei der Tasche ist es der gleiche Stoff wie in der Tasche.  


Der Reißverschluss ist von Union Knopf in der passenden Metallicfarbe.....mag ich sooooooo gerne. Frau Müller ist wirklich schnell genäht ....so könnt ihr 1, 2, 3 oder noch mehr Frau Müller nähen. 


Das Ebook bekommt ihr ab sofort für einen Einführungspreis von 4 Euro HIER 

verlinkt: HoTDu für Dich 

Also los....ran an die Nähmaschine. 




♥ Weiterlesen ⇒



Donnerstag, 13. Juni 2019

Eine neue Yello_bag für den Sommer





Eine neue Tasche....endlich mal wieder (lach). Ich gebe zu.....ich bin taschensüchtig und da ich sie selber nähe, hüpft natürlich noch öfter mal eine neue Tasche von der Nähmaschine.






Aber ich welche meine Taschen auch wirklich sehr oft, so dass ich keine vernachlässige und alle ab und an wieder zum Einsatz kommen.











Es ist eine Yello_bag geworden. Das Schnittmuster, welches ich schon sehr oft genäht habe. Die Große finde ich für mich total super. Es passt alles rein und man hat noch Luft nach oben.


Auf der Sew and More in Blomberg hatte ich mir ein fertiges Nähpaket dafür gekauft. Nähpakete sind klasse, es ist gleich alles Material dabei und ich muss nicht in den Schubladen suchen.


Der Stoff ist aus der SEW and MORE Kollektion von Lilalotta. Ich finde ihn super schön, mit der schönste Stoff aus der Kollektion. 


Zusätzlich zum langen Schultergurt habe ich mir zwei lange Henkel genäht, so kann man die Tasche auch so tragen, mag ich persönlich oft sogar noch lieber als schräg.


Verschluss ist ein LOXX Knopf, mittlerweile nutze ich diese sehr viel. Sie sind leicht anzubringen, sehen schick aus und es reicht zum Verschließen komplett aus.

verlinkt: HOT,  Du für Dich

Einen lieben Gruß und macht es euch fein 



♥ Weiterlesen ⇒



Freitag, 24. Mai 2019

Die Liebe zum Handy



Werbung
Das Handy -  Fluch oder Segen?
Ich würde sagen Fluch UND Segen. 

Das Smartphone ist für die meisten Menschen aus ihrem Alltag nicht mehr wegzudenken, für mich als Bloggerin schon gar nicht. Egal, wohin man auch schaut – wenn man mal den Blick vom Display hebt – überall starren Menschen auf ihre Smartphones. Gerade im Straßenverkehr ist das gefährlich, aber eben oft auch eine große Hilfe und Erleichterung. Aber ein Handy deshalb komplett verdammen? Nein...wie in so vielen Dingen...

Die Dosis macht das Gift

Smartphone = Musik hören, spielen, Navi, Kommunikation, Soziale Netzwerke, witzige Fotos, schnell mal googeln, Fitness und Lifestyle und und und.
Die Liste ist unendlich und je mehr Möglichkeiten man hat, um so mehr stellt sich die Branche auf hübsche Accessoires für das geliebte Handy ein und man ist natürlich durchaus dafür empfänglich. :-)


Diese Powerbank habe ich gesehen und mich sofort reinverliebt. So hübsch und das Pflanzenmotiv ist voll im Trend. Powerbank, Serviette und sogar Stoff (Bild unten). Kein längerer Ausflug ohne Powerbank! Diese Designpowerbank hat in sich mehrere Anschlüsse versteckt, das finde ich immer sehr praktisch. Ich durfte schon mal der einen oder anderen Nähbloggerin aus der Patsche helfen.


Natürlich braucht man auch noch eine hübsche Handyhülle, ohne geht ja mal so gar nicht. Die Auswahl ist hier einfach unglaublich riesig....egal ob schlicht, poppig mit Motiv, das Familienfoto oder ein eigenes Label, Muster oder einfach nur durchsichtig. Man kann sich voll ausleben bei der Gestaltung der eigenen Handyhülle. 


 Meine gestaltete Hülle ist von hier:  Handyhüllen 
Ich mag es nicht ganz so bunt, deswegen nur schwarz und gold. Für mich einfach eine edle Kombination. Das Gestalten der Hülle geht geht in wenigen Schritten und ist kinderleicht. Man hat eine sehr große Auswahl an vorgegebenen Motiven, Farben und Möglichkeiten. Ich wollte gern meinen Blognamen/Instagramnamen drauf und habe ich die passende Schrift dafür gefunden. In einer Vorschau könnt ihr euch die fertige Hülle ansehen, das find eich immer sehr gut, weil es ja manchmal dann in "echt" doch anders wirkt. Als meine Handyhülle war ich happy.



Was ist der goldenen Kreis da hinten drauf?
Ein Popsocket...darauf möchte ich auf gar keinen Fall mehr verzichten. Ich habe so ein kleines Helferlein schon an meinen letzten Hüllen dran gehabt. Damit kann ich das Handy einfach besser in der Hand halten und bei Nichtgebrauch lässt er sich zusammendrücken. Im Auto habe ich das Gegenstück dazu und kann mein Handy dort einhängen. Da ist es sicher und ich kann die Musik im Auto so steuern. Zum Glück gab es den Popsocket auch in gold, so passt er prima zu meiner neuen Hülle.

verlink Freutag

Wer hat auch so ein Handyhüllentick und kauft sich ab und zu mal eine neue Hülle? 
Was gibt es noch für Accessoires , die ich unbedingt brauche?




♥ Weiterlesen ⇒



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...