Meine Blog-Liste

Dienstag, 11. Februar 2014

✿ Wie ein Stoffarmband entsteht...DIY (Tutorial) ✿



Heute gibt es wieder ein kleines Stückchen mehr von meinem Blogger-Contest-Projekt. Neulich hatte ich euch ja bereits mein Stoffarmband gezeigt...KIICKS .

Passend zum Thema  frühlingsflower❀  
gab es natürlich auch ein ähnliches Armband für die kleine Dame und ich habe einmal die Entstehung dieses herzensüßen Teiles dokumentiert.


Ihr benötigt:  
- 2 Stoffstreifen in der Länge soll es gut ums das Handgelenk passen, plus 2 bis 3 cm Nahtzugabe und Platz für Kam Snaps

-Tüddelkram z.B. Spitze, Zackenlitze, Tüll, Borten, Bänder, hübsche Knöpfe

- Verstärkungsmaterial bei dünnem Stoff, z.B. H250 oder günstige Wischtücher oder nicht so schöner Stoff

-Verschlüsse, Kam snaps o.ä.

Als erstes wird ein Stoffstreifen etwas verstärkt, Vlies drauf bügeln oder anderes Material einfach mit dem nächsten Schritt fest nähen.

Im 2. Schritt schnappt ihr euch einen Stoffstreifen und betüddelt ihn nach Lust und Laune, ich lege es einfach immer mal probeweise hin dann wird es mit der Nähmaschine festgenäht. den Tüll habe ich hier immer in Falten gelegt, damit es etwas puffiger aussieht.
So sieht es dann aus...bitte lasst an beiden Ende etwas Platz für die Naht und noch wichtiger für die Kam Snaps.


Weiter geht es mit einer Blüte, die darf bei mir hier nicht fehlen. Die Idee der Blüte ist von Farbenmix , HIER könnt ihr euch die Videoanleitung dazu ansehen. Ich zeige es euch einmal in Bilder. Ich nähe die einzelnen Kreise mit der Maschine an.
Überlegt euch die Größe der Blüte, hier habe ich einen Durchmesser von 5 cm gewählt. Als Untergrund benutze ich die günstigen Wischtücher, darauf nähe ich die einzelnen Kreise.


Weiter geht es: schneidet mit der Zackenschere weitere Stoffkreise aus, entweder alle aus gleichem Stoff oder eben kunterbunt. Ich habe mir 8 Kreise aus geschnitten, ich mag es wenn die Blüte schön dicht ist.


Nun benötigt ihr das Bügeleisen: schnappt euch einen Stoffkreis und bügelt ihn etwas in der Mitte und dann wie auf dem Foto beide Seiten zur Mitte legen, ich bügle dann noch mal kurz die Spitze und dann wird es mit der Maschine auf den Unterkreis genäht. 
Ihr müsst auch nicht bügeln, falten reicht auch, aber da verrutscht es unter der Maschine leichter.


Immer weiter ....immer weiter diesen Schritt bis der rosa Unterkreis nicht mehr zu sehen ist und die Blüte erkennbar ist.....HURRA, es klappt....hoch motiviert machen wir schnell weiter....


Jetzt schneide ich den unschönen Wischlappenunterkreis etwas zurück, damit dieser nicht zu sehen ist.


Das Ganze sieht von unten dann so aus...ok, es geht natürlich noch gleichmäßiger abzuschneiden....aber macht nichts, sieht hinterher keiner mehr.


Nun benötigen wir wieder das Armband: Die Blüte nähe ich ( auch wieder mit der Maschine) an die richtige Stelle, die Naht befindet sich dabei auf dem zurückgeschnittenen rosa Unterkreis. Ich habe jetzt noch in der Mitte der Blüte etwas Spitze und einen Knopf angebracht. Danach könnt ihr natürlich noch weitere Details anbringen....siehe Bild



Es geht dem Ende zu.......wir nehmen den anderen Stoffstreifen und legen ihn rechts auf rechts auf unsere schöne Seite. WICHTIG!!!! Sollte euer Tüddelkram sehr ausladend sein, dann steckt es bitte mit Stecknadeln etwas zur Mitte, sonst näht ihr es versehentlich mit der Naht fest.


Im nächsten Schritt mit der Maschine einmal umnähen, bitte Wendeöffnung lassen.....bei mir im Bild unten zu sehen.


Dann die Nahtzugaben evtl. etwas zurückschneiden und die Ecken abschrägen, so lassen sie sich besser ausformen. 


WOW-Effekt-Moment.......alles wenden, evtl. die Stecknadeln entfernen, Ecken ausformen, sich freuen und die Wendeöffnung schließen. Per Hand oder aber mit der Maschine...ratet wie ich es mache...jipp...Maschine. Ihr könnt auch gerne einmal komplett knappkantig alles absteppen mit Zickzackstick oder Zierstich.....finde ich auch immer sehr hübsch.


Im letzten Schritt werden die Kam Snaps angebracht. Ich habe hier so schöne in Herzform. Wie ihr die anbringt findet ihr HIER....das ist ein Klacks!


Geschafft.....nun noch Fotoshooting vom fertigen Armband


von oben.... so...hübsch lächeln....


bitte drehen....


und auch einmal von hinten bitte


Auf die Schnelle könnt ihr so jedes Outfit einzigartig machen....ihr könnt unendlich mit eurer Kreativität spielen!!!!
Mein Post geht heute zu: CreadienstagMeertjeKiddikramMeitlisache

Damit habt ihr wieder ein Stückchen vom meinem Projekt gesehen.....in den nächsten Tagen werde ich fertig und dann dauert es nicht mehr lange bis ihr alles seht.
Schönen Tag ihr Lieben dort draußen!




12 Kommentare

  1. Liebe Bella,
    das könnte sogar ich schaffen :D Hab eine alte Nähmaschine die man noch mit der Hand dreht, aber "gerade" Nähte bekommt sie super hin! Werde mein Glück mal versuchen!

    Lieben Gruß und eine dicken Dank für das ausführliche Tutorial!!
    Michéle

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön! Danke für die tolle Anleitung.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hach...wie süß ist das denn, liebe Bella!! Die Spitze habe ich auch für mich entdeckt. Davon hätte ich gern mehr gehabt :)
    Hab noch einen schönen Nachmittag und sei ganz lieb gegrüßt und gedrückt,
    Duni

    AntwortenLöschen
  4. Danke für das tolle Tutorial. Da werde ich doch gleich mal Borten und Stoffrestchen raus suchen und mich ans Werk machen.

    Liebste Grüße

    Fräulein Mai

    AntwortenLöschen
  5. Das ist wirklich ein absolutes Einzelstück geworden! :-)
    Auf die Idee mit dem Tüll wäre ich garantiert nie gekommen (gedanklich gehört der bei mir in die Kategorie Rock oder Brautschleier *lach*).

    Ich bin schon total gespannt, wenn du alles präsentierst.
    Es ist immer wieder erstaunlich, wieviele unterschiedliche Dinge entstehen können, je nachdem wer sie macht. :-)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Oh Mann, dieser kleine Einblick ist ja schon der Hammer. Was mag da noch kommen!?
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  7. Ein Mädchentraum!!! Tolle Anleitung und sehr gut beschrieben.

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine prima Lösung für kleinere Webbandreste, einzelne Knöpfe und all den Kram, der immer irgendwie übrig ist.
    Tadaa und dann hat man so schöne Accessoires.
    Danke Bella

    Ulrike

    AntwortenLöschen
  9. So eine tolle Anleitung.....danke dafür ♥♥♥
    Sieht ganz, ganz prima aus.

    Sei lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bella,

    sooooooooooo eine klasse Anleitung ich bin begeistert. Vielen Dank und ich bin gespannt was es noch gibt.

    Ganz liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  11. danke ihr lieben...freue mich das ihr so Anteil nehmt an meinem Projekt und immer fleißig vorbeischaut.....Bella

    AntwortenLöschen

♡ Danke für deinen Besuch bei mir ♡ Schenk mit doch ein liebes Wort, ich freue mich über jeden einzelnen herzensüßen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Meine Blog-Liste