Meine Blog-Liste

Dienstag, 17. Dezember 2013

Geschenkverpackung und kleines DIY



Hallohallo ihr Lieben da draußen.....Weihnachten naht mit großen Schritten auch wenn es leider nur bei mir auf dem Blog schneit und nicht in echt. Überall wird gewerkelt, gebastelt, gekauft, genäht, gehäkelt und gestrickt und und und.....Ideen kann man sich gaaaanz viele holen und meine to do-liste wird immer länger. Ich habe aber auch ganz viel positiven Stress ( so nennt es eine liebe Freundin von mir), ab und zu einen Kaffee in gemütlicher Freundinnenrunde oder einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt oder ein Plätzchenwettessen mit der Familie. Die Nächte sind etwas kürzer, denn da bin ich oft noch beschäftigt in der Weihnachtswichtelwerkstatt.

Nun dann mal zum eigentlichen Postthema......Die Geschenke werden so langsam verpackt, das mache ich immer so nach und nach, damit es nicht in Stress ausartet und alle wirklich liebevoll eingepackt werden. Ich habe mir bei Sandra von lila-lotta am 1. Türchentag die coolen Geschenkverschönerer ausgedruckt.

die finde ich sooooooo toll.....mal was anderes als die üblichen Sterne und Weihnachtsbäume. Sandra hat die Bilder selber gezeichnet....ist ja wohl der Hit!!!!. 

so dann bei mir




 was ist wohl drin....das kann ich heute leider nicht verraten...ihr wisst ja....Heimlichkeiten dürfen sein in der Adventszeit.

einmal mit schlichtem Band und ein paar Perlen und einmal mit einer gehäkelten Schleife....dazu später!!!!

Hier sind die Topflappen vom letzten Post drin....verziert mit Mister Elch


Die Anhänger könnt ihr euch kostenfrei bei packEs runterladen
die haben auch wunderschöne Dinge ....seufz


Nun kommen wir zum zweiten Teil dieses Posts.....ein kleines DIY für euch.....nichts wildes und sicher vielen schon bekannt. 

Ich habe immer in meinem Restekorb viele kleine Wollreste und es tut mir immer in der Seele weh....was soll man damit machen....also mal flott die Häkelnadel gezückt und daraus Schleifenband gehäkelt und zwar ganz einfach mit einer Fußmasche oder Fußschlinge....das macht soo einen Spaß, da die lästige Fummelei der ersten Häkelrunde entfällt.....

????????

Ihr wisst nicht was ich meine.......doch na klar......am Anfang jeder ( oder fast jeder) Häkelarbeit steht eine lange, laaange Reihe von bösen Luftmaschen. In diese muss man dann in der Rückreihe auch noch rein stechen.....wie furchtbar......so eine Fummelei.
ABER ....es gibt Rettung......ich bin gerade etwas verliebt in die Fußmasche oder Fußschlinge (manche sagen es so oder so)
Damit hat man sozusagen zwei Reihen in einer gehäkelt...ganz entspannt und schnell......

AUF DEM BILD DIE GESCHENKSCHLEIFE IST NUR EINE REIHE ( so beginnt eure Häkelarbeit wesentlich einfacher oder ihr habt eben wie ich eine supi Resteverwertung für traurige Wollreste.

So geht es:


1. ihr habe eure Wollreste ( hier Baumwollrest vom Topflappen) und eine Häkelnadel ( Nr 4). Ihr beginnt mir einer normalen Anfangsmasche......die könnt ihr doch??!!


2. Eine normale Luftmasche häkeln, bitte nicht zu fest, in diese müsst ihr rein stechen!!
( aber keine Sorge...nur das eine Mal, wirklich... versprochen)



3. Jetzt wird ein ganzes Stäbchen gehäkelt: einen Umschlag


4. in die erste eben gehäkelte Luftmasche stechen


5. Faden holen und dann das ganze Stäbchen zu Ende häkeln ( erst durch 2 Schlaufen und dann noch mal Faden holen und durch die letzten 2 Schlaufen


6. sollte dann so aussehen....etwas knubbelig, aber richtig


7. und nun wieder ein ganzes Stäbchen. Umschlag und in das eben gehäkelte Stäbchen stechen!!!!!!!


8. achtet drauf, dass ihr durch beide Maschenfäden stecht ( wie auf dem Bild), Faden holen


9. ihr habt wieder 2 M auf der Nadel, noch mal Faden holen und Stäbchen beenden


10. hier habe ich ein Stück vorgearbeitet.......so könnt ihr besser sehen wo ihr hin stechen müsst. Es geht aber wirklich supi einfach und ihr habt mit einer Reihe gleich ordentlich was geschafft.


11. so sieht es im Liegen aus, ihr häkelt einfach so viele Maschen wie ihr für eure Arbeit benötigt oder wie bei mir....bis der Wollrest zu Ende ist ( keine Sorge mehr......reicht der Faden noch für die Rückrunde, uff)


12. FERTIG!!!!! und freuen.......das ganze ist leicht gebogen, aber wenn ihr dann einfach mal zieht.....schwups ist es ordentlich.....Fäden vernähen ( für Faule...einfach abschneiden und für besonders kreative....am Ende noch ein paar Perlen oä auffädeln)

TIPP: ihr könnt es auch zum Aufhüschen von genähten Dingen verwenden, als Taschenanhänger, Schnürsenkel und und und........

keine Sorge, falls es beim ersten Mal nicht klappt....ihr merkt schnell worauf ich hinaus will

Ich hoffe ihr könnt die Anleitung so halbwegs verstehen und ein bisschen Häkelliebe konnte ich euch weitergeben. Mehr kreative Ideen findet ihr heute HIER und HIER

Bei Fragen meldet euch bitte bei mir!




12 Kommentare

  1. Das sind solche Geschenke, die man erst mal fotografieren muss, bevor man sie auspackt. So schön, mit Häkelschleife, Perlen und den Lila-Lotta-Tieren! Mit der Fußschlinge bin ich bisher noch nicht warm geworden, aber nach deinen begeisternden Worten werde ich ihr noch mal eine Chance geben. ;-) Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Sind die schön! Eigentlich viel zu schade zum Auspacken. ; )
    Beste Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe hübsch verpackte Geschenke!!! Ich finde, die Verpackung ist eigentlich so wichtig wie der Inhalt selbst - oder?! Da hast du absolut Recht, Katharina! Die Geschenke sind so hübsch verpackt, die muss man vorm Auspacken zur Erinnerung erst fotografieren! Liebe Grüße und Frohe Weihnachten ...MiME

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bella,

    super Anleitung.
    Ich kenne diese Variante des Anschlags auch und bin ganz verliebt in diese Methode.....;-)
    Deine Geschenke sind toll verpackt ..... mit ganz viel Lieben eben ♥♥

    Lieben Gruß
    Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Super, deine Häkelschleife!
    Übrigens: Ich vermute, wir sind fast "Nachbarn" - du hast so ein paar Duderstadt-spezifische Posts hier im Blog! ;-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Awww, die Geschenke sind ja eigentlich viel zu schön zum Auspacken! Vielen Dank für die tolle Anleitung. Auf die Idee wäre ich nie gekommen. Das erspart wirklich einige Fummelei ;-)

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  7. Oh, wie schön! Solche Geschenke mag man doch gar nicht auspacken...
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  8. danke ihr liebe......ich finde Geschenke verpacken ist einfach toll....und wenn ich so schöne Geschenke selber bekomme, dann mag ich sie gar nicht so schnell auspacken, weil es so toll aussieht......

    Bella

    AntwortenLöschen
  9. Habe mich jetzt eine gute Stunde durch deinen Blog durchgeklickt und bin echt begeistert, du hast so schöne Posts und Idee, da bleibe ich doch direkt mal als Follower hier ♥
    Die Idee hier gefällt mir seeeehr gut :) einfach süß und mal eine andere Geschenkverpackungsidee ♥
    LG Melli ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh...das freut mich aber....herzlich willkommen auf meinem Blog und immer viel Spaß beim Lesen und stöbern....ich freue mich

      ganz lieb Bella

      Löschen
  10. Hallo liebe Bella,
    deine Umsetzung ist wirklich total genial ! Wunderschön !
    Ganz herzliche Grüße und ein tolles Weihnachtsfest,
    Sandra

    AntwortenLöschen

♡ Danke für deinen Besuch bei mir ♡ Schenk mit doch ein liebes Wort, ich freue mich über jeden einzelnen herzensüßen Kommentar.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Meine Blog-Liste